Gekommen, gesehen, GEWONNEN – Die TMRS-Tischtennismannschaft

Neureut – Der Tag war gekommen.

Endlich konnte die dieses Jahr neu aufgestellte TMRS-Tischtennismannschaft am Dienstag, den 12.12. auf der Wettkampfbühne „Jugend trainiert für Olympia“ zeigen, wofür sie mehrmals die Woche trainieren. Nicht nur mit sportlichem Gepäck, sondern auch mit einer guten Stimmung und dem Siegeswillen ausgestattet, ging es mit dem Morus–Mobil auf nach Karlsruhe Neureut zum Schulzentrum, dem Wettkampfort.
Ein paar Bälle zum Einspielen und dann ging es auch schon los. In Einzel – und Doppelspielen zeigten Maxime Fritzler, Nico Scheuring, Alex Heckmann und Jan Seeland eine bärenstarke Mannschaftsleistung. Die gegnerische Mannschaft der Blanc–und–Fischer–Schule Sulzfeld versuchte zwar mit guten Ballwechseln einen ausgeglichenen Schlagabtausch zu gestalten, gegen die Offensivmacht der TMRS-Mannschaft hatte sie jedoch keine Chance. Nach knapp 50 Minuten und vielen tollen und spektakulären Ballwechseln stand das Endergebnis mit fünf zu eins (5:1) für die Thomas-Morus-Realschule fest.

Mit dem ersten Platz, einer Urkunde und einer ausgelassenen Stimmung im Gepäck, ging es anschließend wieder in die Heimat nach Östringen. Doch wer glaubt, die Mannschaft würde sich nun auf ihrem Erfolg ausruhen, der irrt sich gewaltig. Der Blick ist schon auf den nächsten Wettkampf am 6.2.2018 erneut in Neureut gerichtet und bis dahin werden noch viele TT-Bälle im Training klackern…