Markt der Berufe

„Ein verfehlter Beruf verfolgt uns durch das ganze Leben.“

(Honoré de Balzac (1799 – 1850), französischer Philosoph und Romanautor)

Der Markt der Berufe ist unsere Berufs- und Ausbildungsmesse in der Stadthalle Östringen. Alle zwei Jahre laden wir über 50-60 regionale und überregionale Firmen sowie Schulen ein, die Vielfalt der Aus- und Weiterbildung in der Region hautnah und vor Ort abzubilden. Die Ausbildungsmesse ist eine wichtige Schnittstelle auf dem Weg in den Beruf.

Christine Ehringer

Koordinatorin Berufsorientierung

Ortsblatt, März 2016

Reger Zuspruch beim Markt der Berufe in der Stadthalle

Über 50 Firmen, Einrichtungen und Schulen waren wieder bei der Ausbildungsmesse ´Markt der Berufe´ in Östringen am vertreten. Von der Agentur für Arbeit bis zur Firma Wiesendanger aus Rauenberg hatten sich am Samstag in der Stadthalle viele Gewerbetreibende aus der Umgebung eingefunden, trotz Konkurrenzveranstaltungen. Wie schon in den vergangenen Jahren nutzten viele Eltern und Schüler die Gelegenheit, mit den Firmen und Schulen direkt ins Gespräch zu kommen. Informationen aus erster Hand sind es, die die Ausbildungsmessen attraktiv machen. Und dazu war auf dem Markt der Berufe überall Gelegenheit dazu.

Bürgermeister Felix Geider und Realschulrektor Alexander Oberst betonten bei der Eröffnung, die Bedeutung des Handwerks. „Made in Germany ist eine Marke, die für Qualität bürgt“, so Oberst.

Es ist kein Geheimnis, dass viele ehemalige Schüler der Thomas-Morus Realschule beim Markt der Berufe inzwischen auf der anderen Seite stehen und diejenigen beraten, die noch auf der Suche nach einer Schule oder einem Ausbildungsberuf sind. Ein Beweis dafür, dass man bei uns in der Region gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz hat und sich die ansässigen Firmen bestens um ihren Nachwuchs kümmern.