Schwamm drüber

Ein Kunstwochenende ganz im Zeichen des Schwamms

Was haben ein Duschschwamm, ein Spüllappen, ein Autoschwamm und ein Steckschwamm gemeinsam? – Sie begaben sich alle kurz vor den Sommerferien gemeinsam mit zahlreichen ihrer „Artgenossen“ und 23 kreativen SchülerInnen der TMRS Östringen zur Akademie Schloss Rotenfels ins Kunstlandheim. Dort wurde ein Wochenende lang unter der Leitung der beiden Kunstlehrerinnen Sonja Schubert und Yvonne Dammert zum Thema „Schwamm drüber“ – inmitten einer traumhaften Schlosskulisse – kreativ gearbeitet. Von der Druckwalze über Draht bis hin zu Spraydose standen den SchülerInnen die vielfältigsten Werkzeuge und Arbeitsmaterialien zur Verfügung, sodass nach einer einstimmenden Schwammschlacht dem künstlerischen Prozess keine kreativen Grenzen gesetzt waren.  Zur großen Freude der betreuenden Lehrkräfte war die Motivation der jungen KünstlerInnen bereits am ersten Arbeitstag so hoch, dass diese am Abend nur schwer aus den Werkstätten und Arbeitsräumen zu bringen waren.  Auch am nächsten Tag war der kreative „flow“ deutlich spürbar und in den Werken der SchülerInnen unübersehbar.  Ob dies letztendlich am Arbeiten unter freiem Himmel, den inspirierenden Reflexionsphasen im Atelier, dem guten Essen oder an der ausgelassenen Stimmung innerhalb der Gruppe lag, lässt sich rückblickend nur schwer beantworten. Das Künstlerherz lachte in diesen Tagen definitv mehr als nur einmal. Gekrönt wurde das Schwammkunstwochenende jedenfalls durch eine von den SchülerInnen spontan organisierten Mini-Ausstellung im Schlosspark des Schlosses Rotenfels. Glücklich und zufrieden, aber auch etwas müde, begab sich die Gruppe am Sonntag Nachmittag wieder auf den Heimweg nach Östringen. Doch eines ist sicher: Wir kommen wieder!